JOHN-RITTMEISTER-INSTITUTSeminar
Termin: Do. 05.06.2014
20:45 – 22:15 Uhr

Herzerkrankungen stehen an einer Schnittstelle zwischen Psyche und Soma. Ohne nachweisbare organische Läsion können sie Ausdruck einer Konversionsstörung oder einer Somatisierungsstörung sein. Bei der Konversion wird im körperlichen Symptom auf symbolische Weise seelischer Schmerz zum Ausdruck gebracht;

beim Somatisierungsvorgang werden starke Affekte im Sinne einer Re-Somatisierung als Affekt-Äquivalente in den körperlichen
Bereich projiziert. Organische Erkrankungen des Herzens können ihrerseits psychischen Störungen wie Angst und Depression auslösen.

So kann der Verlust der körperlichen Integrität bei Herzerkrankungen durch die reale Bedrohung eine Reaktivierung von frühen Traumata bewirken, was zu einer maladaptiven Krankheitsbewältigung führt. Die aktuelle neurobiologische Forschung bestätigt die enge Beziehung zwischen psychischem Erleben und Herzerkrankungen. Eine chronische Aktivierung der Stressachse begünstigt, beispielsweise als Folge früher traumatischer Erfahrungen, die Ausbildung einer koronaren Herzkrankheit. Und wir können tatsächlich an einem „gebrochenen Herzen“ sterben. In diesem Seminar sollen die psychoanalytischen Interventionsmöglichkeiten bei organischen und nicht organischen kardialen Erkrankungen diskutiert werden. Sie sind herzlich eingeladen, eigene Fälle vorzustellen.

Empfohlene Literatur:
Ermann, M.: Herz und Seele. Psychosomatik am Beispiel des Herzens, Stuttgart, Kohlhammer (2005)
Felitti, V. J.: The relationship of adverse childhood experiences to adult health: Turning gold into lead. Belastungen in der Kindheit und Gesundheit im Erwachsenenalter: die Verwandlung von Gold in Blei. Z Psychosom. Med. Psychother. 48, 359–369. (2002)
Känel, V. R., Psychosocial stress and cardiovascular risk – current opinion. Swiss Medical Weekly 142, 2-14. (2012)

Umfang: 1 Dstd.

Dozent/in: Dr. med. Barbara Rüttner Götzmann

-> Semesterprogramm zum download

Neue Praxisadresse ab 1. August 2019

Dr. med. Barbara Rüttner Götzmann
Gartenstraße 8
23795 Bad Segeberg
Telefon: + 49 (0) 152 214 833 83
E-Mail: info[@]barbara-ruettner.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.